404workshops – Constructions

Sa, 20. April - Mo, 22. April 2024
10.00 - 14.00 Uhr (Sa + So), 16.00 - 20.00 Uhr (Mo)

Raum404, Nicolaistrasse 34/36, 20195 Bremen

Logo des Ausstellungsortes Raum404

Der Workshop findet statt im Rahmen der Ausstellung Distracted Body von Chloé Vanderstraeten (Vernissage am 19. April 2024 um 19 Uhr).

Alexandre Balcaen, Do-it-yourself-Verleger für experimentelle Comics und Herausgeber des Buchs Cartographies von Chloé Vanderstraeten, wird den Workshop mit einem Vortrag beginnen, in dem er einige handgeschriebene und handgezeichnete Künstler*innenbücher aus dem 19. und 20. Jahrhundert präsentiert.

Anschließend werden die Teilnehmer*innen aufgefordert, ein individuelles Buchobjekt zu schaffen, um eine Sammlung von leeren Büchern mit sehr unterschiedlichen technischen Merkmalen nach dem Prinzip eines einzigen Künstler*innenbuchs zu erstellen. Dabei können die Bücher sich nach Größe, Anzahl der Seiten, Papier, Einband, Transparenz, Falzung usw., stark unterscheiden.

Für den dritten Teil des Workshops erhält jede*r Teilnehmer*in ein Buch aus dieser Sammlung, mit Ausnahme des eigenen. Dabei geht es darum, die spezifischen Zwänge dieses einzigartigen Buches nutzen, um das eigene Werk zu schaffen, das direkt auf den Seiten des leeren Buches geschrieben und gezeichnet wird. Dies geschieht ohne Verwendung von digitalen Technologien oder Software und ohne die Möglichkeit, im Falle eines Fehlers von vorne zu beginnen. Die direkte Geste, die Intuition und das Durchstreichen stehen daher im Mittelpunkt dieses höchst ungewöhnlichen kreativen Prozesses. Hier wird das übliche kreative Protokoll umkehrt. Anstatt über die Merkmale der materiellen Objekte anhand des Inhalts zu entscheiden, wird über den Inhalt anhand der Eigenschaften des Buchobjekts entschieden. Das Thema ist frei wählbar, aber wenn es den Teilnehmer*innen an Inspiration mangelt, können sie zum Beispiel eine Reflexionsarbeit (Schreiben und Zeichnen über den Workshop selbst) durchführen.


Teilnahmegebühr €90 | €50

Maximal zehn Teilnehmer*innen, Anmeldung unter >zinefest@kulturbuero-bremen.de

Eine Veranstaltung vom Kulturnetz e.V. in Kooperation mit dem Verlag Adverse und dem Literaturkontor e.V.
Dieser Workshop wird ermöglicht durch die Unterstützung des Senators für Kultur Bremen, der ADAGP (Société des Auteurs dans les Arts graphiques et plastiques) und dem Institut Francais Deutschland und Bremen, der Literaturstiftung Bremen sowie der Waldemar Koch Stiftung.

 

Ein Foto aus der Vogelperspektive, zu sehen sind selbst gebundene Bücher und Hefte
© Kulturnetz e.V.