Angelika Sinn – Schreiben zur Kunst

So, 16. Oktober 2022
11.00 Uhr - 16.00 Uhr
Große Kunstschau, Worpswede


Eine literarische Erkundung des Wandels

Die Welt im Umbruch, in Veränderung begriffen - wie wollen wir einen Neubeginn gestalten, wie leben und sein? Wohin brechen wir auf, wohin führt uns der Wandel? In den von Angelika Sinn angeleiteten Workshops werden diese Fragen literarisch beleuchtet. Die Teilnehmer*innen lassen sich inspirieren von den in der Ausstellung präsentierten Werken Heinrich Vogelers sowie zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler zum Thema Der Neue Mensch. Beim Museumsbesuch werden Eindrücke gesammelt und skizziert, anschließend wird beschrieben und weitergesponnen, Ideen und Visionen nachgegangen, der Phantasie freien Lauf gelassen. In einer ausgiebigen Schreibzeit entstehen Geschichten, Gedichte, Miniaturen, Dialoge oder experimentellen Texte, die anschließend in der Runde vorgestellt werden.


Veranstalter: kukuwi, Worpsweder Gesellschaft zur Förderung von Kunst, Kultur und Wissenschaft
Kosten: 50 Euro/ 35 Euro ermäßigt
Anmeldung an angelika.sinn@gmx.de

Der Workshop ist auf 8 Teilnehmer*innen begrenzt.
Anfänger*innen sind ebenso willkommen wie Schreiberfahrene.

 

 

Portrait Angelika Sinn
© Rike Oehlerking