Angelika Sinn – Zwischen Himmel und Tündük

Sa, 29. Januar 2022
18.00 Uhr

Galerie am schwarzen Meer


Angelika Sinn liest aus ihrem kirgisischen Reisejournal & Tilman Rothermel präsentiert die Kirgistan-Zeichnungen der Künstlerin Isabel Pauer.

Zum Buch: Angelika Sinns Reisejournal ist eine Erzählung über die Begegnung mit einem wundersamen Land – Kirgistan. Eine Einladung zu einem Symposion für Künstler*innen und Literat*innen führt die Autorin in ein Jurtencamp am abgelegenen Bergsee Issyk Kul. Dort wird die fremde Naturlandschaft zum tiefgreifenden Erlebnis. In poetischen Bildern erzählt Angelika Sinn, wie Kirgistan sie «herauskatapultiert» aus ihren bekannten «Welten». Aber auch unerwartete Begegnungen mit Einheimischen, eine Fast-Entführung oder die Übernachtung in einer Pension, die sich als Bordell entpuppt, lassen die Leser*innen teilhaben an dieser besonderen Erfahrung, die «der Duft von nassem Filz» auch zuhause noch heraufbeschwören kann.

Zu den Zeichnungen: Die Berliner Malerin Isabel Pauer nahm gemeinsam mit Angelika Sinn und weiteren internationalen Bildenden Künstler*innen, Filmemacher*innen und Autor*innen 2017 an dem Symposium in Kirgistan teil. Pauers Interesse gilt der «Größe einer Steppe» in Bezug auf die «Begrenztheit eines Zeichenpapiers». Vor Ort entstandene Bleistiftzeichnungen auf Papier spiegeln diese gedankliche Auseinandersetzung wider und finden später in ihrem Berliner Atelier ihre Fortsetzung in Form von Federzeichnungen mit Tusche, welche das Buch von A. Sinn in besonderer Weise illustrieren.


Mehr über die Autorin > Angelika Sinn
Isabel Pauer wurde 1965 in Berlin geboren. Nach einem Kirchenmusikstudium studierte sie von 1995 bis 2001 Freie Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Verleihung des Mart Stam-Förderpreises. Die Meisterschülerin von Katharina Grosse arbeitet mit den Medien Malerei, Zeichnung und Performance. Ihre Werke werden regelmäßig in Ausstellungen und Messen im In- und Ausland präsentiert. Ihr Wohn- und Arbeitsort ist Berlin.


Eintritt frei.
Kontakt und Anmeldung > info@kulturhof-peterswerder.de 
Es gelten die zum Zeitpunkt aktuellen Coronabestimmungen des Landes Bremen. Bei dieser Veranstaltung wird um eine Spende für Uplift-Aufwind e.V. gebeten, der Kinderheime und Familien in Kirgistan unterstützt. Ein Teil des Erlöses gekaufter Zeichnungen geht ebenfalls an Uplift-Aufwind. In Kooperation mit dem Sujet Verlag.
> www.angelika-sinn.de > www.isabel-pauer.de