Autor*innenStipendium 2021: Ursel Bäumer und Frauke Schumacher in Berlin

Do, 06. Oktober 2022
18.00 Uhr

Die Vertretung des Landes Bremen beim Bund, 
Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin


Preisträgerinnenlesung des Bremer Autor*innenstipendiums 2021 mit Ursel Bäumer & Frauke Schumacher

Zur Förderung des literarischen Nachwuchses sowie professionell arbeitender Autor*innen hat der Senator für Kultur auch im Jahr  2021 zwei dotierte Stipendien an Schriftsteller*innen vergeben, die ihren Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben. Wie im Vorjahr sind zwei unterschiedliche Stipendien ausgeschrieben und vergeben worden, deren Dotierung 2020 im Zuge der Bewerbung Bremens um den UNESCO-Titel „City of Literature“ jeweils verdoppelt worden ist. 

Mit dem Projektstipendium zu 5.000,- Euro wurde Ursel Bäumer für ihr Romanprojekt „Maman“ ausgezeichnet. Für das Nachwuchsstipendium zu 4.000,- Euro wurde Frauke Schumacher für ihr Romanprojekt „Wenn im Krieg ein Sperling singt“ von der Jury ausgewählt. Die beiden Stipendiatinnen stellen im Rahmen einer gemeinsamen Lesung und im Gespräch ihre ausgezeichneten Projekte im Oktober in der Bremer Landesvertretung vor. Dort bietet der Bevollmächtigte beim Bund den Stipendiat*innen seit 2021 im Rahmen des Programms Artists in Redidence die Möglichkeit eines Arbeitsaufenthalts von ein bis sechs Monaten in einem Apartment des Gästehauses der Bremer Landesvertretung an. 

Eröffnung: Dr. Olaf Joachim, Bevollmächtigter Staatsrat beim Bund
Moderation: Jens Laloire

Eine detailierte Übersicht des Ablaufs der Veranstaltung gibt es hier


Porträt von Ursel Bäumer
© Melanie Hammer
Porträt von Frauke Schumacher
© privat