Ab jetzt sind Bremen Autor*innen dazu eingeladen, sich für eine Lesung im Rahmen der vierten Auflage von Bremen liest! zu bewerben. Etablierte, aber auch jüngere Autor*innen erhalten die Möglichkeit, einen Abend lang in einer Bremer Buchhandlung aus ihren Werken zu lesen. Das Thema und Genre sind dabei frei wählbar. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 21. April.

Aufgrund der aktuellen Situation finden die Lesungen in mehreren Bremer Buchhandlungen, sowie teils Open-Air in der Innenstadt statt. Angesetzt ist die Veranstaltung für Freitag, den 03. September von 19.00 – 24.00 Uhr.

Nähere Infos zur Bewerbung findest du hier

Bremen liest!

ist eine gemeinsame Veranstaltung von Bremer Literaturkontor und Wellenschlag Text- und Verlagskontor in Kooperation mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord, der Bremer Büchermeile und dem virtuellen Literaturhaus Bremen sowie mit freundlicher Unterstützung des Senators für Kultur Bremen und der Bremer Literaturstiftung.

Mehr zu Bremen liest!

Logo Bremen liest 2020

Weiterlesen:

Kollit: Wasser marsch! (2/4)

Das Kollit ist das Junge Kollektiv für Literatur in Bremen. Vier Mitglieder dieser Nachwuchsgruppe schreiben im April für das Literaturmagazin Bremen über das Thema Wasser.
Mit "Im Wasser" beschreibt Gianna Lange ein Wiedersehen. Der dritte Text vom Kollit erscheint am 15. April.