Bremen liest Heidelberg! Abschlussveranstaltung

Fr, 06. September 2024
21.15 Uhr

Kulturzentrum Lagerhaus, 3. Etage, Schildstraße 12-19, 28203 Bremen

Logo von Bremen liest! 2024

Das Bremer Literaturkontor präsentiert: Bremen liest Heidelberg!

Wie Bremen so ist auch Heidelberg UNESCO City of Literature. Anlässlich von Bremen liest! findet eine ganz besondere Lesung statt. Erlebe renommierte Autor*innen ganz persönlich!

Ralph Dutli, Ramona Ambs und Şafak Sarıçiçek – drei Autor*innen aus der City of Literature Heidelberg – lesen aus ihren aktuellen Veröffentlichungen. Sie sprechen mit uns über den UNESCO-Titel, den Heidelberg nun seit zehn Jahren innehat, und die Möglichkeiten für Autor*innen, die sich durch das Netzwerk der Creative Cities auf der ganzen Welt auftun können. Anschließend gibt es die Möglichkeit, in lockerer Runde zusammenzukommen und sich auszutauschen. 

Wir laden alle Bremer*innen ab 21.15 Uhr ein, die Literaturnacht hier ausklingen zu lassen.

Ralph Dutli ist ein erfahrener und renommierter Autor und gewann bereits 2014 den Preis der LiteraTour Nord. Nun ist der Heidelberger wieder zu Gast in Bremen: Dutli schreibt Lyrik, Essays und Romane und arbeitet als Übersetzer (u. a. die deutsche Ossip Mandelstam-Gesamtausgabe). Vielfach ausgezeichnet war er sowohl für den Deutschen als auch den Schweizer Buchpreis nominiert und erhielt zuletzt 2023 den in Heidelberg vergebenen Übersetzerpreis für Lyrik Ginkgo-Biloba. Ralph Dutli (Jg. 1954) ist ein besonders wirkungsvoller Leser und präsentiert im Lagerhaus seinen 2024 im Wallstein Verlag erschienenen Gedichtband Alba.

Ramona Ambs ist Journalistin und langjährige Autorin, seit 2017 auch ausgebildete Poesietherapeutin. Sie schreibt vorwiegend Romane; ihre jüdische Identität prägt ihr Werk. Derzeit lebt Ramona Ambs (Jg. 1974) in Heidelberg und schreibt am liebsten über die Missverständnisse zwischen Menschen. Im Lagerhaus wird Ambs aus dem jüngsten Prosawerk Graufarb (2023) lesen. Eine jüdische Therapeutin, ein Diakon, der um sein Kind kämpft, eine verrückte Tante, ein skateboardfahrender Psychoanalytiker, ein Erdbeben, das Gespenst der Shoa, ein türkischer Gemüsehändler, Liebe und Krieg und manches mehr bevölkern die Seiten dieses Romans ebenso wie Graufarb: ein Koala auf der Suche nach Gott.

Şafak Sarıçiçek (Jg. 1992) ist ein sehr innovativer und aktiver, mehr und mehr erfolgreicher Lyriker. 2021 Preisträger des „Preises der Heidelberger Autor*innen“, 2023 erhielt er unter anderem das Jahresstipendium für Literatur der Kunststiftung Baden-Württemberg. Der junge Heidelberger Autor wird aus seinem jüngsten Lyrikband Wasserstätten, der 2023 im Verlag der 9 Reiche erschienen ist, lesen.

 


Eintritt frei!

Einlass ab 20.30 Uhr. 

Eine Veranstaltung von Bremen liest! in Kooperation mit der City of Literature Heidelberg und mit dem Kulturzentrum Lagerhaus.