Bremer Autor*innenstipendium 2023: Lesung mit Anke Bär & Katrin Schumacher

Do, 14. März 2024
19.00 Uhr
Kulturzentrum Kukoon, Buntentorsteinweg 29


Zur Förderung des literarischen Nachwuchses sowie professionell arbeitender Autor*innen hat der Senator für Kultur auch im Jahr 2023 zwei Stipendien an Schriftsteller*innen vergeben, die ihren Wohnsitz in Bremen/Bremerhaven oder dem angrenzenden Umland haben. Wie in den beiden Vorjahren sind zwei unterschiedliche Stipendien ausgeschrieben und vergeben worden, deren Dotierung 2020 im Zuge der Bewerbung Bremens um den UNESCO-Titel „City of Literature“ jeweils verdoppelt worden ist.

Mit dem Projektstipendium zu 5.000,- Euro wurde Anke Bär mit für ihr Buchprojekt Du Tier, ich Mensch? ausgezeichnet. Für das Nachwuchsstipendium zu 4.000,- Euro wurde Katrin Schumacher für ihr Roman-Projekt Das Wunderschiff und das furchtsame Herz von der Jury ausgewählt.

Die beiden Stipendiat*innen stellen im Rahmen einer gemeinsamen Lesung und im Gespräch ihre ausgezeichneten Projekte erstmals der Öffentlichkeit vor. 

Moderation: Annette Freudling (freie Autorin / Journalistin und Vorstand Bremer Literaturkontor) und Annika Depping (Redakteurin Literaturmagazin Bremen)

Begrüßung: Alexandra Tacke (Leiterin des Referats 12 beim Senator für Kultur)


Der Eintritt ist frei, Reservierungen sind nicht möglich.
Veranstalter: Bremer Literaturkontor

Mehr zum Bremer Autor*innen-Stipendium, den Stipendiat*innen und Jury-Begründungen gibt es hier

Anke Bär und Katrin Schumacher
© Cosima Hanebeck und privat