Bremer BuchPremiere: Béatrice Hecht-El Minshawi – Reiseminiaturen

Di, 25. Oktober 2022
18.30 Uhr

Innside-Hotel, Sternentor 6


Reisende sind Suchende. Oft finden sie nicht das, was sie suchen. Wenn sie überhaupt wissen, was sie suchen. Béatrice Hecht-El Minshawi ist eine Sammlerin von Begegnungen und Eindrücken, von Szenen. Eine Sammlerin von Empfindungen, inneren Bildern, die besonders in den Reiseminiaturen zum Ausdruck kommen. Auf der Suche nach Notizen früherer Reisen entdeckte sie den Fundus ihrer lyrischen Texte aus fünf Jahrzehnten, die berühren und in diesem Lyrikwerk präsentiert werden.

Reisen kann für Menschen in anderen Kulturen und Regionen der Welt viel mehr bedeuten als ein Flug von einer Stadt zur anderen.  Viele der indianischen Volksgruppen, die Native Americans genannt werden, auch die Aborigines in Australien und die Maoris in Neuseeland oder die Samen in Nordeuropa und andere indigene Völker reisen nicht nur von einem Ort zum anderen, wenn sie unterwegs sind, sondern bewegen sich gleichzeitig durch den Naturraum und das soziale Netz, zu dem sie und ihre Ahnen gehören, also auch durch die Zeit der Generationen. Sie alle wissen, dass Unterwegssein etwas mit Bewegung zu tun hat, Bewegung von Körper, Geist und Seele, Bewegung im Raum der Menschen, der Tiere, der Natur und der Zeit.

Moderation: Manuel Dotzauer
Musikalische Begleitung: Dieter Welsche, Flötist

Zum Profil der Autorin


Bremer BuchPremiere

Veranstalter: Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen. 

In Kooperation mit dem Kellner Verlag.

Anmeldung unter: 0421 2427 402 oder bankett.innside.bremen@melia.com

© privat