Bremer BuchPremiere: Gerhard Ochs – Raben sind auch nur Vögel

Di, 13. August 2024
20.00 Uhr
Albatros Buchhandlung, Fedelhören 91, 28203 Bremen


„Wir schnabulieren in einer Vogelsprache, wünschen aber, wir könnten singen.“

Die Struktur der Texte in Gerhard Ochs' aktuellen Veröffentlichung gestaltet sich selbständig, ohne Zuhilfenahme innerer Notwendigkeiten. Im Grunde ist hier ein Schreibprozess zu beobachten, der gedanklichen Zufälligkeiten begegnet, die sich überraschenderweise ordnen lassen zu etwas wie lebendiger Begebenheiten. Daraus gekommen ist eine Literatur, deren Erstaunen über ihr Zustandegekommensein übertragbar wird.

Diese versammelten Bruchstücke, kurzen Erzählungen und Gedichte oszillieren zwischen Über- und Untersinn. Grammatikalisch korrekt dienen sie dem Zweck, das Gerücht zu verbreiten, die Absurdität des Seins sei nicht illusorisch, sondern real.

Gerhard Ochs, geboren 1944 in Karlsruhe, studierte Philosophie, Kunstgeschichte sowie politische Wissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum und lebt in Bremen. Seit den 1970er Jahren veröffentlicht er Gedicht- und Erzählbände, unter anderem beim Residenz Verlag und dem Ritter Verlag. Seit 2020 sind zwei Bände beim Klever Verlag erschienen: 2020 „Der Blinde hat ein Auge und ist König“ (Erzählungen) und nun 2024 "Raben sind auch nur Vögel" (Erzählungen und Gedichte).


Bremer BuchPremiere

Veranstalter: Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen. 

Der Eintritt ist frei.