Bremer BuchPremiere: Inge Buck - Zeit und Gedächtnis

Mi, 11. August 2021
19.00 Uhr
Buchhandlung Leuwer, Am Wall 171

Buchcover Inge Buck "Zeit und Gedächtnis"

In dieser Stadt bin ich im Museum zuhause (Gedichte)

Mit Zeichnungen von Gunther Gerlach

Es lesen Inge Buck und Cornelius Kopf-Finke.

Was war und blieb, ist ins Gedächtnis eingeschrieben. Die Gedichte sind ihre Notate. Die Kunst hält in Worten und Bildern fest, was das Leben war, was es geprägt hat, was es ist. Über Jahre sind zahlreiche Gedichte entstanden auf Reisen zwischen Oslo und Wien, Amsterdam und Berlin, Krakau oder Herisau. Landschaften ziehen vorüber, Städte, Menschen, Ereignisse, ein Museum der Fülle, das sich aus der Erinnerung heraus entfaltet.
Wir erleben die Malereien in der Höhle von Niaux, lesen im ägyptischen Totenbuch, besuchen Sanssouci, stehen auf dem Hügel von Lidice, gehen über jüdische Friedhöfe, begegnen Gryphius’ Welt und Franz Kafka, Paul Klee, Frida Kahlo, Robert Walser. Und noch viel mehr.

Musikalische Begleitung: Madjid Mohit (Gitarre, Gesang)

Begrüßung: Heidrun Immendorf (Bremer Literaturkontor)


Eine telefonische Anmeldung ist notwendig unter 0421/321828
Eintritt: frei
Veranstalter: Bremer Literaturkontor und Stadbibliothek Bremen
In Kooperation mit dem Sujet Verlag und der Buchhandlung Leuwer

 

 

 

Porträt von Inge Buck
© Julia Baier