Bremer BuchPremiere: Johann-Günther König - Klein Siemen

Di, 14. Juni 2022
19.00 Uhr

Buchhandlung Leuwer, Am Wall 171


Eine slawische Siedlung macht Geschichte. Mit erhellenden Berichten des Bremer Gutsherrn Johann Gildemeister (1784-1844)

Kein Ort wie jeder andere!
Es sind bekanntlich die Menschen, die ihre eigene Geschichte machen - wenngleich sie es nicht aus freien Stücken tun. Dieses leicht abgewandelte
Marx-Zitat trifft natürlich auch für das kleine, im Landkreis Rostock gelegene Gutsdorf Klein Siemen zu: Eindringlich beschreibt und
hinterfragt Johann-Günther König in seiner umfangreichen Ortschronik, wie es den im Dorf lebenden und arbeitenden Menschen durch die Jahrhunderte
ergangen ist und was sich seit der ersten urkundlichen Erwähnung der einst slawischen Siedlung im Jahre 1322 alles ereignet hat.

Seine aus vielfältigen Quellen gespeiste Studie wird bereichert durch die erstmalige Veröffentlichung der brieflichen Berichte des Gutsherrn Johann
Gildemeister. Der Abkömmling einer bedeutenden Bremer Familie führte ab 1810 in Klein Siemen eine moderne, rationelle Agrikultur und
die wohl erste Stallwirtschaft in Mecklenburg ein. Gildemeisters ausführliche Schilderungen sind ein seltener Fund; sie gewähren ungewöhnliche
und vertiefende Einblicke in die Vorgänge auf einem Rittergut vor 200 Jahren. Weil in Mecklenburg die meisten Gutsarchive fast komplett verloren
gegangen oder unzugänglich sind, bilden diese Schilderungen und Reflexionen Gildemeisters in der vorliegenden Chronik ein eigenes Kapitel.

Zahlreiche aktuelle Aufnahmen und historische Dokumente, darunter Zeichnungen, Pläne und Landkarten, illustrieren den Band. Auf diese
Weise wird einmal mehr deutlich, dass Klein Siemen ein lebendiges Dorf ist: »Entscheidend für die Entwicklung des Ortes waren Menschen, die
von Beginn an die sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Prozesse anstießen, steuerten und mit Leben füllten – vom Grundherrn bis zum
Ortsvertreter.«

Zum Profil des Autors


Bremer BuchPremiere

Veranstalter: Bremer Literaturkontor und Stadtbibliothek Bremen. 

In Kooperation mit der Edition Temmen.

Porträt von Johann-Günther König
© Hajo König