Charlotte Fondraz – Der Prinz im Labyrinth

Mi, 19. Oktober 2022
19.00 Uhr
Buchhandlung Franz Leuwer, Am Wall 171

Buchcover Der Prinz im Labyrinth

Der Hintergrund des Romans ist die griechische Sage vom Minotaurus. In der Sage verliebt sich die kretische Königin Pasiphaë in einen Stier. Sie lässt sich von ihm begatten und bringt ein Mischwesen, den Minotaurus, zur Welt. Dieser lebt in einem Labyrinth, wo er schließlich von dem griechischen Helden Theseus getötet wird. Charlotte Fondraz versetzt die Handlung in ein hochentwickeltes bronzezeitliches Kreta, in dem die Königin Pasiphaë über einen mächtigen Inselstaat regiert. Im Palast, der so verwinkelt ist, dass er einem Irrgarten gleicht, geschieht eines Tages ein Mord. Doch ist Theseus wirklich der Täter?

Charlotte Fondraz

schreibt feministische Altertumsromane. Bevor sie sich der Schriftstellerei widmete, studierte sie in Deutschland und Frankreich Biologie und Anthropologie und war als Offsetdruckerin, Paläopathologin und Übersetzerin tätig. Sie ist Mitglied bei den Bücherfrauen und bei Amnesty International, wo sie ebenfalls schreibt, nämlich Briefe für die Freiheit. Die Autorin lebt abwechselnd in Bordeaux und in Bremen. Auf ihrer Webseite berichtet sie in einem Blog über sich und ihre Arbeit.


Eintritt frei!

Diese Lesung wird durch die Bücherfrauen e.V. unterstützt.

Gern mit Anmeldung per Telefon: 0421 321828 oder per E-Mail: info@leuwer-bremen.de

Portrait Charlotte Fondraz
© Pierre Wetzel