Gastgeber Sprache: Fundstücke

30. Mai 2021 (verschoben auf Herbst 2021)
11.30 - 19.00 Uhr
Auferstehungskirche Lesum

Logo Gastgeber Sprache

Lesungsprogramm:

11:30 - 12:15 Uhr
Aufbruch und Anfänge im Alltäglichen und Außergewöhnlichen und "anders" als erwartet
Gedanken und Gedichte von Dagmar Pejouhandeh

15:00 Uhr
Blaues Band
Zwischen Corona und Neuanfang findet Heide Marie Voigt Muße für bekannte und eigene Frühlingsgedichte.
Almut Drühner lässt sich mit ihrer keltischen Harfe von den Worten zu Klängen (ver-)führen.

16:00 Uhr
Das Romanische Café im Berlin der Goldenen Zwanziger
Rosemarie Hensing erzählt von der Zeit des Romanischen Cafés im Berlin der Goldenen Zwanziger und liest aus dem Gästebuch aus dem Insel Verlag. Mit Originaltexten aus dem Café und über das Café von Else Lasker-Schüler,  Walter Benjamin, Erich Kästner, Mascha Kaléko, Joseph Roth, Friedrich Hollaender,  Christoph Hein  und vielen anderen.

17:00 Uhr
Blütenschnee des Frühlings
So beginnt ein Gedicht von Ulrike Kleinert. Die Gedichte und Prosatexte beschreiben Momente im Frühling und das, was sie auslösen können. Dabei geht es vorrangig um die Liebe. Leicht ironisch, ein wenig skurril. Die Autorin liest aus dem Band Vier Stufen neue Texte und aus dem Lyrikband Die Stadt, die Zeit und die Liebe.

18:00 Uhr
Sehnsucht, Hoffnung, Veränderung
Frühling, nie so sehnlich erwartet wie dieses Jahr, schenkt uns das Erwachen der Natur, Auferstehung, Aufbruch und die Hoffnung , dass auch in und durch uns Menschen etwas neu werde. Von Veränderung und Neubeginn erzählen die Gedichte und Geschichten von Christa Thiekötter.

Moderation: Dagmar Pejouhandeh


Anmeldung unter: 0421 627582
Veranstalter: Auferstehungskirche Bremen-Lesum

Adresse:
Hindenburgstraße 14
28717 Bremen