Lesung aus dem Koller Nr. 3 - Kitsch

Do, 20. Juni 2024
20.00 Uhr

Arbeitnehmerkammer Bremen - Geschäftsstelle Bremerhaven, Barkhausenstraße 16, 27568 Bremerhaven
 


So bunt und verspielt wie noch nie: Das Bremer Literaturkollektiv Kollit hat die dritte Ausgabe ihrer Literaturzeitschrift Koller herausgebracht, eine Sonderausgabe. Diesmal dreht sich alles um ein polarisierendes Thema - Kitsch. Siebzehn Nachwuchsautor*innen aus Bremen, Bremerhaven und umzu haben sich literarisch mit Kitsch auseinandergesetzt, Studierende der Hochschule für Künste Bremen haben die Texte illustriert und so die Frage nach dem Kitsch noch einmal auf ein neues Level gehoben. In den Arbeiten geht es dabei neben Einhörnern, Barbies, Schlager & Co. immer auch um Zugehörigkeit, Normen, Lebenssinn. Es gibt also nicht nur was zu Lesen, sondern noch mehr zum Anschauen!

Die Ergebnisse kann das Bremerhavener Publikum nun live erleben: Die Autor*innen und Herausgeber*innen Gianna Lange, Laura Müller-Hennig, Daniel Schmidt und Janika Rehak, werden aus ihren Beiträgen lesen und das Heft mitsamt Illustrationen vorstellen. Im Anschluss sind alle eingeladen, in lockerer Runde miteinander ins Gespräch zu kommen.

Der Koller wird herausgegeben vom Kollit, dem Kollektiv für junge Literatur aus Bremen. Das Kollit will die Literaturszene vernetzen, Plattformen für Texte schaffen und zu literarischen Diskussionen anregen.


Eintritt frei!

Gerne Anmeldung unter kultur@arbeitnehmerkammer.de oder 0471 9223515

In Kooperation mit der Arbeitnehmerkammer Bremen. Kollit wird gefördert vom Bremer Literaturkontor und vom Literaturhaus Bremen.

 

 

Einige Autor*innen vom Kollit sind hier auf Portraitfotos zu sehen
© Kollit