Literarischer Salon (ohne Autorin)

Di, 25. Oktober 2022
19.00 Uhr
belladonna


Lamya Kaddor gibt liberalen muslimischen Menschen eine Stimme. Sie ist eine der bekanntesten Islamwissenschaftlerinnen Deutschlands und erzählt in ihrem Buch ihre eigene Geschichte. Es ist Zeugnis dafür, dass herkunftsbedingte Nachteile immer noch bestehen und die Mehrheitsgesellschaft sich schwer tut, muslimische Menschen vollständig zu akzeptieren, aber auch das Leben zwischen zwei Kulturen als Bereicherung zu sehen.

Literarischer Salon
Zu diesem offenen Literaturforum für Frauen lädt belladonna bereits seit November 1988 ein. Es ist damit eines der ältesten Angebote dieser Art im Land Bremen, das viermal im Jahr stattfindet. Es wäre schön, wenn die Teilnehmerinnen das Buch gelesen haben, dies ist jedoch keine Bedingung. Neben der Buchbesprechung steht das Thema des jeweiligen Buches im Mittelpunkt der Diskussion. Diese Bücher können aus der belladonna-Bibliothek entliehen werden.
Die Autorinnen sind nicht anwesend.

 


Eintritt: Spenden erwünscht
Teilnehmerinnenzahl begrenzt!
Nur mit verbindlicher Anmeldung bei belladonna Tel.: 0421 – 70 35 34
> service@belladonna-bremen.de
> https://www.belladonna-bremen.de/kontakt/