LiteraTour Nord 2022/23: Helene Bukowski - Die Kriegerin

So, 30. Oktober 2022
20.00 Uhr

Theater Bremen, Goetheplatz 1-3

Logo LiteraTour Nord

Helene Bukowski, geboren 1993 in Berlin, studierte am Literaturinstitut Hildesheim. 2019 erschien ihr Debütroman „Milchzähne“, für den sie u. a. für den Mara-Cassens-Preis, den Rauriser Literaturpreis und den Kranichsteiner Literaturförderpreis nominiert war.

Lisbeth und die Kriegerin kennen sich seit der Ausbildung bei der Bundeswehr. Sie haben sich für das Militär entschieden, weil sie einen Körper wollen, der nicht verwundbar ist – um der Welt mit einem zur Faust geballten Herzen begegnen zu können. Dabei ist Lisbeth sehr empfindsam und schützt sich, indem sie die Distanz wahrt. Doch als sich ein Feldwebel brutal an ihr vergreift, schwindet auch diese Sicherheit. Ein Roman über zwei Frauen, deren oberstes Gebot lautet, sich nicht verletzlich zu machen, über Wunden, Gewalt und Traumata.

Die Kriegerin | Roman | Blumenbar | Berlin 2022 | 256 S. | 23,00 Euro

Moderation: Prof. Dr. Axel Dunker

Zum Profil der Autorin


Kartenvorverkauf: Theater Bremen, Tel. 0421 - 36 53 333

In Kooperation mit dem Bremer Literaturkontor, der Buchhandlung Geist sowie Kamloth+Schweitzer und der Universität Bremen.

Nähere Infos gibt es hier

Porträt von Helen Bukowski
© Rabea Edel