Literatur an Ort und Stelle 2023: Fontane im Havelland

30. April – 05. Mai 2023

Fohrde an der Havel


Wo ließe sich über Theodor Fontane besser sprechen als in seinem geliebten Havelland? Mit seinen Kinderjahren, den Wanderungen und den beiden Romanen Effi Briest und Mathilde Möhring im geistigen Gepäck erkunden wir Leben und Werk des alten, jung gebliebenen Autors. Exkursionen nach Ribbeck sowie Stadt und Land Brandenburg runden die Seminararbeit ab.

Literatur an Ort und Stelle

Die Topographie der deutschen Literatur ist dezentral: Kulturelle Knotenpunkte liegen nicht nur in den großen Metropolen, sondern auch in der Provinz. Diese reiche Vielfalt hat unsere Literaturgeschichte geprägt. Die Seminarreihe lädt ein zum literarischen Ortswechsel: Zum Sich-Zeit-Nehmen für Literarisches abseits der kulturtouristischen Routine, zur genaueren Lektüre und zu anregenden Gesprächen über das Gelesene und Erlebte an besonderen, für Leben und Werk der Autor*innen wichtigen Schauplätzen.


Doppelzimmer €800 | erm. €640
Einzelzimmer €900 | erm. €740 in der Villa Fohrde (Vollpension)
Zur Anmeldung geht es hier
Kontakt: Villa Fohrde e.V.
Tel.: 0338 - 345 0282 oder unter > www.villa-fohrde.de