Literatur an Ort und Stelle: Die Nibelungen am Rhein

08. – 13. Mai 2022
Heppenheim (Bergstraße)


Ze Wormez bî dem Rîne
si wonten mit ir kraft.
in diente von ir landen
vil stolziu ritterschaft

                                                                                       

Das über 800 Jahre alte Heldenepos von den Nibelungen und die Gegend um Worms sind fest miteinander verwoben, die meisten Szenen spielen dort. Im nahen Heppenheim lässt sich vom Rande der Rheinebene her der mittelalterlichen Verserzählung um Siegfried, Gunther und Kriemhild sowie der reichen Wirkungsgeschichte dieses Stoffes nachspüren.

Literatur an Ort und Stelle

Die Topographie der deutschen Literatur ist dezentral: Kulturelle
Knotenpunkte liegen nicht nur in den großen Metropolen, sondern auch in der „Provinz“. Diese reiche Vielfalt hat unsere Literaturgeschichte geprägt. Die Seminarreihe lädt ein zum literarischen Ortswechsel: Zum Sich-Zeit-Nehmen für Literarisches abseits der kulturtouristischen Routine, zur genaueren Lektüre und zu anregenden Gesprächen über das Gelesene und Erlebte an besonderen, für Leben und Werk der Autor*innen wichtigen Schauplätzen.


Leitung: Sabine Schnelle
DZ € 570 EZ € 595
Haus am Maiberg (Vollpension)

Volkshochschule Lilienthal-
Grasberg-Ritterhude-Worpswede
Telefon 04298 929-241 /-236
> www.vhs-lilienthal.de