Literaturkontor und Kollit beim Bremer Zine-Festival 2022

Fr, 23. bis So, 25. September 2022
11.00 bis 19.00 Uhr 
Städtische Galerie Bremen / Musikerinitiative Bremen
Buntentorsteinweg 112


Nach den erfolgreichen Zine Festivals der vergangenen Jahre richtet Kulturnetz e.V. in Kooperation mit der Hochschule für Künste Bremen 2022 die vierte Auflage des Bremer Zine Festivals aus. Veranstaltungsort des Festivals ist erstmalig die Städtische Galerie Bremen. Wie in den Vorjahren haben bremische Zinemacher*innen die Gelegenheit, ihre Arbeiten auf der Zine-Messe zu präsentieren. Neben den lokalen Aussteller*innen werden regionale, nationale und auch internationale Heftmacher*innen ihre Arbeiten zum Kauf anbieten.

Im Rahmen des Festivals wird die Zine-Kultur in ihren verschiedenen Facetten präsentiert. Die Spannbreite reicht dabei von Fußball-Fanzines über Polit-Zines bis zu Musik-Fanzines. Der Schwerpunkt wird wie zuvor auf Grafik-, Kunst- und Comic- Zines liegen.

Beim Tagesprogramm am Samstag stehen das junge Bremer Literatur-Zine Koller und weitere Akteur*innen der jungen Bremer Literaturszene im Rampenlicht. Die Veranstaltung wird von Kollit (Junges Kollektiv für Literatur) gemeinsam mit dem Literaturkontor Bremen e.V. präsentiert.

Samstag 24. September: 

Kollit presents:

11.00 Uhr Claudia Grabowski und Monica Zobel, "Sich verinnern - verblasste Bilder." - Lesung mit Fotografien

12.00 bis 14.00 Uhr Vivien Catharina Altenau, Lyrikvorstellung unter Einschluss des Publikums

19.00 Uhr Lui Kohlmann, VB Schulzes Bernsteinzimmer ANKK L

Das vollständige Rahmenprogramm sowie die Liste aller Aussteller*innen werden im August auf der Webseite kulturbuero-bremen.de/ veröffentlicht.


Die Veranstaltung findet nach den gegebenen Coronarichtlinien statt. Eventuelle Änderungen (wie ggf. eine 2G-Regelung) werden im Vorfeld der Veranstaltungen auf der Webseite bekannt gegeben. 

Förderer und Kooperationspartner: Senator für Kultur Bremen, Ortsamt Neustadt, Wirtschaftsförderung Bremen, Karin und Uwe Hollweg Stiftung, Waldemar Koch Stiftung, Städtische Galerie Bremen, Musikerinitiative Bremen e.V., Hochschule für Künste Bremen, Literaturkontor Bremen e.V.

Der Zugang zum Bremer Zine Festival ist barrierefrei.