Martha Bull und Bernd Meier lesen im Horner Ortsamt

Fr, 11. Februar 2022
19.30 Uhr

Ortsamt Horn-Lehe, Leher Heerstraße 105-107 


Martha Bull und Bernd Meier lesen aus ihren Büchern Nostradamus und das Pendel des Todes sowie aus Tach auch!, einer Auswahl der ehemals beliebten Kolumne des Weser-Kuriers. Auch ohne Corona-Bezug ist der dritte Osterdeich Krimi (Kellner Verlag) erschreckend aktuell: Malerin und Putzfrau Dörthe Petersen möchte sich etwas dazuverdienen, als sie Buchhändler Bertram zusagt, an seinem Messestand auszuhelfen. Mit Befremden stellt sie fest, dass einige Bücher auf ihrem Tisch gewagte Theorien dubioser Heilslehrer vertreten. Geradezu wie Sprengstoff wirken andere: Dörthe entgeht nur knapp einem Angriff wütender selbsternannter Weltenretter. Echter Sprengstoff lässt kurz darauf beinahe das Nachbarhaus in die Luft fliegen. Schrecken die irregeleiteten Heilslehrer nicht einmal vor Mord zurück? Oder geht es um etwas ganz Anderes?


Martha Bull, die Autorin der bekannten «Frau Friese-Krimis», hat Geschichte, Politik und Deutsch für das Lehramt in Bonn und Marburg studiert. In Bremen hat sie lange in der Erwachsenenbildung gearbeitet. Seit 1997 war sie in der Kinderbibliothek im Viertel beschäftigt. 2007 erschien ihr erster Krimi Die Videobotschaft, ein Roman für Jugendliche, der im Sektenmilieu spielt. Außer den drei Osterdeich-Krimis hat sie sechs Romane mit der Hauptfigur Frau Friese veröffentlicht, die im Viertel spielen. 
Bernd Meier war Redakteur beim Weser-Kurier und hat dort - neben den üblichen Arbeiten eines Redakteurs - auch mehr als 1200 Kolumnen für die Rubrik «Tach auch» geschrieben, die von 1987 bis 2018 täglich die erste Lokalseite des Weser-Kuriers schmückte: Die Kornknacker, Mühlenkracher und Freibeuterkrusten beim Bäcker, der Baby-Strampelanzug mit der Aufschrift »Frisch gepresst«, die immer wieder unfreiwillig komischen Durchsagen in den Zügen der Deutschen Bahn: Wer mit offenen Augen und Ohren durch die Welt läuft, findet ständig etwas Kurioses, Witziges, Originelles, was es wert ist, erzählt und in einer Zeitungskolumne aufgespießt zu werden. Die Edition Temmen hat eine erste Auswahl davon als Buch veröffentlicht. Daraus wird er vorlesen und einiges aus seiner Zeit als Journalist (und Kolumnist) erzählen.


Eintritt: €10
Weitere informationen unter > www.kulturraum-horn-lehe.net​​​​​​​