Martina Burandt - Mich hat niemand gefragt

So, 10. März 2024
16.00 Uhr

 

Forum Kirche, Hollerallee 75, 28209 Bremen


"Was ist die neue Wirklichkeit? Das hab ich mich gefragt. (…) Leben wir in der Vergangenheit, während uns derzeit die Wirklichkeiten mit Dingen überrollen, die wir vor lauter Angst und Überforderung immer noch nicht wahrhaben wollen." Eine Ich-Erzählerin blickt aus ihrem eigenen Umfeld heraus auf die Dinge der Welt, um damit etwas Kollektives in einer bestimmten Zeit zu beschreiben. Martina Burandt liest aus ihrem Buch Mich hat niemand gefragt und wird dabei musikalisch von Dietrich Wüsteney mit der Gitarre begleitet.

"Martina Burandt ist eine einfühlsame Erzählerin, tastend, sanft, mit angenehmer Stimme. Ihr Buch ist eine Schule der Achtsamkeit.“  
Omnino Verlag, Berlin, November 2023

 

Martina Burandt, 1960 am linken Niederrhein geboren, war nach dem Studium/MA in Göttingen, acht Jahre lang bei dem Kinder- und Jugend-Tourneetheater Max und Moritz-Bühne tätig. 1989 zog sie für ein Redaktionsvolontariat nach Bremen und arbeitet seitdem als Journalistin zu den Themen Kultur, Sozialpolitik, Porträt.

Mehr über > Martina Burandt


Eintritt frei!

© Meike Rohde