Preisverleihung Bremer Buchhandlungspreis 2022

Do, 01. September 2022
19.00 Uhr
Johann Jakobs Haus, Jacobshof 1


Die mehr als 30 unabhängigen Buchhandlungen in Bremen stehen für außergewöhnliche Vielfalt und kulturelle Teilhabe in unserer Stadt. Der mit 3.000 Euro dotierte Bremer Buchhandlungspreis, der am 1. September 2022 zum zweiten Mal durch den Bremer Bürgermeister und Senator für Kultur Andreas Bovenschulte vergeben wird, wurde ins Leben gerufen, um dieses besondere Engagement zu würdigen und die Arbeit der Buchhändler*innen über die Stadtteile hinaus sichtbar zu machen. 

Mitglieder der Jury sind:
Dr. Alexandra Tacke, Referatsleiterin und Referentin für Literatur beim Senator für Kultur
Volker Petri, Geschäftsführer Landesverband Nord e.V. des Börsen-
vereins des Deutschen Buchhandels
Branka Felba, stellvertretende Vorstandsvorsitzende im Landes-
verband Nord e.V. des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und Geschäftsführerin Missing Link
Iris Hetscher, Weser Kurier
Katrin Krämer, Radio Bremen
Manuel Dotzauer, Kellner Verlag
Martin Mader, Inhaber der Buchhandlung Otto & Sohn, Vegesack (er wird 2023 von der diesjährigen Siegerbuchhandlung abgelöst)
PD Dr. Karen Struve, Literaturkontor
Gabriele Becker, Wellenschlag Text- und Verlags-
kontor/Buchhandlung Buchstäblich, Lilienthal


Initiiert vom Bremer Literaturkontor und Wellenschlag Text- und Verlagskontor.

Um Anmeldung wird gebeten unter buchhandlungspreis@bremenliest.de