Sebastian 23 - Cogito, ergo dumm

12. November 2021
20.30 Uhr
Kulturzentrum Lagerhaus


Cogito, ergo dumm - Eine Geschichte der Dummheit

Wir leben in einer Zeit, in der ein amerikanischer Präsident den Klimawandel leugnet, in TV-Shows Partnerwahl anhand entblößter Körperteile betrieben wird oder Günther Jauch als der klügste Deutsche gilt, weil er Quiz-Antworten korrekt von einem Bildschirm ablesen kann. Man könnte denken, der Mensch ist dumm und die Menschheit erst recht. Aber ist das wirklich so? Sebastian 23 ist Bestsellerautor, Poetry Slammer und Komiker. Und er ist selbst sehr dumm. Sagt zumindest seine Exfreundin. Kommen Sie mit ihm auf einen Parkourritt durch die Dummheiten der Menschheit von den Ursprüngen bis in die Gegenwart, vom antiken Feldherrn, der einem Meer den Krieg erklärte, bis hin zum Verbrecher der Instagram-Generation, der sich tatsächlich bei der Polizei meldete, um ein schöneres Fahndungsfoto einzureichen.

Benevento
ISBN 13 9783710901034
336 Seiten / 16,00 €

Sebastian 23, geboren 1979 in Duisburg, gewann die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam und zahlreiche Kabarettpreise. Er war Mitbegründer der Lesebühnen in Dortmund und Bochum und moderiert zahlreiche Shows, ob im Auswärtigen Amt, in Hallen mit Tausenden Zuschauern oder in verrauchten Kellerkneipen. Zuletzt erschien bei Benevento seine Parodie »Endlich erfolglos. Ein schlechter Ratgeber«. Sebastian 23 lebt mit seiner Familie in Bochum.


Kartenvorverkauf: eventim und unter Golden Shop
Tickets: 15 Euro zzgl. VVK-Gebühr