Sonja Ruf - Das Flussbad-Wunder

Fr, 23. August 2024
19.00 Uhr
Villa Sponte, Osterdeich 59B, 28203 Bremen


Das Flussbad-Wunder und andere Erzählungen - Neuerscheinung von Sonja Ruf im Konkursbuch Verlag Claudia Gehrke, Tübingen 

Fünf sinnliche Erzählungen über Zufallsbegegnungen. Auf ihrer Suche nach Liebe begegnen die weiblichen Figuren dieser Erzählungen Schwarzarbeitern, Call-Boys, Psychologen, Animateuren, Bettlern und Autowäschern. Die Heldinnen Sonja Ruf sind erfahren und "abgebruht" oder naiv und überschwänglich. Jedenfalls krempelt ihr abenteuerliches Verlangen das ganze Leben um. Sonja Ruf erzählt sozial genau, der Realität verpflichtet, aber sie lasst das Wunder, das Unheimliche zu. Sie öffnet das eine oder andere Fenster in eine andere Welt, schöpft Themen aus der Weltliteratur, zitiert augenzwinkernd die "Alten" und bleibt doch ganz in der Gegenwart. Die Titel-Erzählung Das Flussbad-Wunder spielt während der Corona-Zeit, in der die Heldin nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihre Eltern verloren hat, wobei ein scheinbar echtes Wunder (oder war es doch nur ein Trick der Protagonistin?) alles in ein anderes Licht stellt.

Sonja Ruf wurde in Stuttgart zur Verlagsbuchhändlerin ausgebildet, studierte in Frankfurt am Main Mittlere und Neuere Geschichte, lebte danach in Leipzig, der Rhön und in Saarbrücken, bevor sie im Herbst 2023 nach Bremen zog. Sie denkt sozial, kennt die Winkelzüge des Menschlichen, befasst sich mit den Auswirkungen moderner Arbeitswelten auf die Gefühle der Menschen und schrieb einen viel beachteten, viel gelobten Kinderroman Mallows oder Katzengrütze

Mehr zu Sonja Ruf im Autorinnenprofil 


Solidaritätsbeitrag. Zahl, was Du kannst. 

Empfohlen sind €10 - €25 oder mehr!

Sonja Ruf
© Franziska Ruf