wortWERKSTATT aktuell: Konsum auf Kosten anderer

Sa, 09. Oktober 2021
14.00 - 18.00 Uhr

Kulturwerkstatt westend

verschiedene Zettel und Stifte, die auf einem Tisch liegen

Konsum auf Kosten anderer: Eine andere Welt ist möglich!


Um eigene Utopien zu denken, müssen wir erst mal unsere Perspektiven um das Mögliche und Unmögliche erweitern. Welche neuen Perspektiven können wir von anderen Menschen  lernen? Wie können wir leben, ohne anderen Menschen oder der Natur zu schaden, wie kommen wir weg von der imperialen Lebensweise? Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, redet die Referentin Nele Wiehenkamp mit uns in diesem Workshop über Doughnut Economics!

Utopien denken, Utopien schreiben. Welche Aspekte sind für uns essentiell für eine bessere Zukunft? Wem würden wir gerne einmal unsere Meinung sagen? An welchen Orten sind wir schon in die richtige Richtung unterwegs? Für die Schreibzeit im Anschluss richtet sich der Blick in die Zukunft und auf die Frage, was davon schon heute umsetzbar ist. Gemeinsam mit wortWERKSTATT-Leiterin Johanna Schwarz geht es diesen Fragen schreibend auf dier Spur.

Um 14 Uhr startet der thematische Input (ca. 45 - 60 Minuten) und anschließend ist bis 18 Uhr Zeit, um zu diskutieren und den Wörtern freien Lauf zu lassen.


Anmeldung bei Johanna Schwarz: > schwarz.johanna@posteo.de
Nähere Informationen gibt es hier