Annegret Achner

Porträt von Annegret Achner
© privat

Annegret Achner (*1947) hat nach einem Studium der Anglistik und Germanistik in Bochum, Tübingen und St. Andrews über 30 Jahre im Bremer Schuldienst gearbeitet. Zurzeit unterrichtet sie als Dozentin für Englisch an der VHS Bremen-Nord. Seit der Pensionierung und nach der mühevollen Korrektur von unzähligen Deutschaufsätzen fing sie selbst an zu schreiben und bildete sich in Schreibworkshops fort. Einige ihrer Erzählungen und Kurzkrimis gewannen Preise bei Schreibwettbewerben und erschienen in Anthologien – zuletzt im Krimiband Ostfriesisch kriminelle Weihnacht (Wellhöfer Verlag, 2019). Annegret Achner ist aktive Teilnehmerin beim Literaturfest Gastgeber Sprache in Bremen-Nord und sie betreibt einen eigenen Blog, in dem sie regelmäßig Kurzgeschichten veröffentlicht.

Preise und Stipendien:

2019 Bremer Autorenstipendium

 

www.anne-achner.de


Coverbild von Annegret Achners Buch "Beifang Blaue Balje"

Beifang Blaue Balje

Friesland-Krimi, 2021
Edition Falkenberg, ISBN: 978-3-95494-259-6
192 Seiten, €12,90

»Schiet, das sieht komisch aus. Angefressen«, sagt Krabben-fischer Enno und kneift die Augen zusammen. »Wahrscheinlich ein verirrter Schweinswal. Von Robben angeknabbert.«
Aber Enno irrt sich. Was er und der Praktikant Jan mit dem Netz an Bord der MARGARETHA zerren, ist eine Leiche. Kapitän Knudsen bittet die Leitstation Weser Traffic um die Entsendung eines Bootes der Wasserschutzpolizei.
Wer ist der Tote? Wer hat ihn umgebracht? Das herauszufinden ist die Aufgabe der Polizeiinspektion Wilhelmshaven unter Kriminal­hauptkommissar Hinnerk Freese. Zusammen mit der Kommissarin Rieke Breken und der Polizeianwärterin Luisa Vieira dos Santos versucht er, den Fall zu lösen, der aber immer komplizierter wird. Die Ermittler stoßen auf einen Hintergrund von illegaler Fischerei und Geldwäsche. Welche Rolle spielen die russische Mafia, Immobilienhändler zwischen Fedderwardersiel und Ditzum sowie Bank­angestellte in Varel, Jever und auf der schönen Insel Juist?
Wird es der Mordkommission gelingen, Licht in das Dunkel von Fisch­piraterie, Geldwäsche und Korruption zu bringen?
Ein spannender Krimi für den Urlaub, egal ob vor Ort oder zuhause.


Cover des Buches Reisefieber

Reisefieber

Erzählungen, 2019
Books on Demand, ISBN: 9783748109631
136 Seiten, €9,80

Es ist das Reisefieber, das uns vom häuslichen Sofa vertreibt. Abenteuerlust und Neugierde auf fremde Länder und interessante Begegnungen lassen uns immer wieder die Koffer packen und aus dem Alltag ausbrechen. Die Auswahl der spannenden und vergnüglichen, traurigen und berührenden Geschichten wird in vielen Lesern und Leserinnen die Sehnsucht wecken, ein Flugticket zu buchen, eine Schiffsreise zu planen, den Sitzplatz im Zug zu reservieren oder das Auto noch schnell zur Inspektion zu bringen.


Cover des Buches Good-Bye, Love  Mordgeschichten

Good-Bye, Love

Mordgeschichten, 2017
CreateSpace Independent Publishing Platform, ISBN: 1542814596
118 Seiten, €5,04

Ein Kiosk im Ruhrgebiet, ein portugiesisches Café, Honig sammelnde Bienen, giftige Kräuter und zwei riesige Pythons spielen u.a. eine Rolle in den neuen Mörderischen Geschichten von Annegret Achner.


Cover des Buches All inclusive

All inclusive

Erzählungen, 2016
CreateSpace Independent Publishing Platform, ISBN: 1523608145
146 Seiten, €6,38

In den unterschiedlich langen Erzählungen geht es um Begegnungen im Alltag. Ist ein All-Inclusive-Urlaub eine gute Idee? Warum wird im Film bei der letzten Kuss-Szene abgeblendet? Was ist „Unsichtbares Theater“ ? Darf man einen Gottesdienst stören? Gibt es Geistwesen? Zwischenmenschliche Beziehungen werden unter die Lupe genommen und analysiert.