Beiträge

zusammen denken: #camus4solidarity

"Eine Uni Ein Buch" heißt ein Projekt, bei dem Studierende der Universität Bremen "Die Pest" von Albert Camus gelesen haben. Unter #camus4solidarity finden nun verschiedene öffentliche Aktionen statt, an denen sich alle Bremer*innen beteiligen können.

Satzwende: Nora Bossong (2/4)

Im März dreht und wendet Schriftstellerin Nora Bossong in unserer Kolumne Satzwende das Thema Menschenrechte. Um sich damit auseinanderzusetzen, reicht oft schon ein Blick vor die eigene Haustür: Zum Auto und den neokolonialen Beziehungen der Erdölindustrie, die vom europäischen Recht bisher viel zu oft toleriert werden.

Lesetipp: Anke Bär empfiehlt

Kinderbuchautorin Anke Bär hat zum Thema Menschenrechte ein ganz besonderes Bilderbuch aus ihrem Regal gezaubert: In "Hier kommt keiner durch!" von Isabel Minhós Martins darf die rechte Bilderbuchseite nicht betreten werden, befiehlt der General. Ob er damit durch kommt? Das Bilderbuch wurde 2017 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Vorlesewettbewerb 2021

Auch 2021 findet er wieder statt, wenn auch digital - der Vorlesewettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Carolin Graf, die den Kreisentscheid in der Stadtbibliothek Bremen organisiert, hat mit uns über das Vorlesen und den Wettbewerb gesprochen.

„Huzur“ bedeutet „Frieden“

Frieden - bei einem kurzfristigen Waffenstillstand konnten ihn die Menschen in einem türkisch-kurdischen Wohnbezirk erleben. In einem Text, der beim interkulturellen Schreibworkshop diverse people remember stattfand, erzählt Huzur Bogatekin von einem Jungen, der während dieses Waffenstillstands zur Welt kam.

Satzwende: Nora Bossong (1/4)

Im März dreht und wendet Schriftstellerin Nora Bossong in unserer Kolumne Satzwende das Thema Menschenrechte. "Was ist eigentlich am letzten Tag der Menschenrechte passiert, dem 10. Dezember?", fragt sie und muss feststellen, dass eine Pandemie zwar Menschenrechtsverletzungen nicht stoppt, aber davon ablenkt.