Am Meer türmen sich Wellen vor dunklem Himme.
© Rike Oehlerking

#41: Meer

Mal ganz ruhig und glatt, mal aufgetürmt und brutal. Es gibt wohl kaum ein Naturbild, das symbolischer für das Leben steht als das Meer. Immerhin entstammen wir alle dem kühlen Nass. Auch in der Sprache werden Wogen geglättet, verlieren sich einzelne Tropfen im großen Ozean, steht das Meer für Freiheit und Weite. Wir tauchen ab in die Tiefen des salzigen Lebenselixiers.

Lesezeichen: Ursel Bäumer

Was hat eine Frau an Bord eines Schiffs verloren? Eine ganze Menge, fand die Reiseschriftstellerin Ida Pfeiffer. Ihr widmet sich Ursel Bäumer in ihrem Lesezeichen. Kommst du mit an Bord?

Matze Lawin: "Kurze Pause von kurzen Armen gibt es nicht"

Kurze Arme - keine Kekse? Nicht mit Matze Lawin! Wie ist das Leben mit Handicap? Und warum sind Reisen und Tauchen für ihn das Größte? Was er sich von der Gesellschaft wünscht und was er als nächstes vor hat, erzählt er uns im Interview!

"Spüren Sie den Atem der Welt?" Für das Projekt "LauschOrte" vom Bremer Literaturkontor hat Anke Bär über das Schiff "Alexander von Humboldt" geschrieben. Hier ist die englische Version zu hören. Übrigens: Ab 25. Juni kannst du viele neue LauschOrte in Bremen entdecken!

Lesetipp: Die Schweitzer Fachinformation empfiehlt

Was macht das Watt so einzigartig? Wie wirken Mensch und Natur aufeinander ein? Volker Stuhldreher, Geschäftsleiter der Schweitzer Fachinformation für Bremen und Niedersachsen, empfiehlt "Das Watt. Wiege des Lebens" von Hansjörg Küster. Hier kannst du mehr lesen!

In Folge 42 des Podcasts ›Schreibgespräche‹ vom Bremer Literaturkontor spricht Katrin Krämer mit der Autorin Sabine Schiffner über ihr Stipendium in Istanbul, ihre Arbeitsweisen und über das Meer.

Gästebuch: Alexandra Zykunov

Als letzte Autorin in dieser Runde ist Alexandra Zykunov zu Gast bei OUT LOUD und spricht über "Was wollt ihr denn noch alles?" und sagt dem Patriarchat den Kampf an. Im Gästebuch kannst du die Autorin kennenlernen.


Lerne die Autor*innen kennen: