Liz Wieskerstrauch

© Beatrice Hermann

Liz Wieskerstrauch ist vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin und Dokumentarfilmautorin. Sie hat Anfang der 1980er Jahre mit Kurzbeiträgen bei Radio Bremen Hörfunk angefangen, dann längere Feature auch für andere Sender produziert, Schriftstellerporträts und Romane geschrieben und ihre ersten Filme wiederum bei Radio Bremen realisiert. Seit 20 Jahren entwickelt Liz Wieskerstrauch Langzeit-Dokumentarfilme für alle öffentlich-rechtlichen Sender. Ihr neues Buch «Lucys Diamonds», Roman einer multiplen Persönlichkeit, basiert auf jahrelangen Recherchen.


Cover des Buches Lucys Diamonds von Liz Wieskerstrauch

Lucys Diamonds

Roman, 2020
Genius, ISBN: 978-3 -9347 19-70-5
264 Seiten, €24,80

Lucy ist eine vielfältig begabte und faszinierend schöne Frau. Aus Selbstschutz will sie nicht wirklich wissen, welche Gewalttaten in der Kindheit ihre dissoziative Persönlichkeitsstörung verursacht haben. Sie glaubt, ihre verschiedenen Persönlichkeitsanteile, die „Diamonds“, gut im Griff zu haben. Trotz schwerster Traumatisierung ist sie äußerst lebenstüchtig und zudem rührend im Umgang mit ihrer fast fünjfährigen Tochter Amy.
Als Lucy ihrer Jugendliebe Tom wieder begegnet, entflammt die Liebe neu, trotz aller Hindernisse, die ihm Lucys innere Persönlichkeiten entgegenstellen: Leo der Halbstarke, Lucys innerer Beschützer, will ihn loswerden. Lucile die Lüsterne mit ihrer ausgeprägten, in der Kindheit andressierten Sexualität, will ihn verführen – aber Tom hält zu Lucy.
Doch gerade dadurch wird ein innerer Feind aktiviert, der Lucy gnadenlos in einen selbstzerstörerischen Kampf führt, die kleine Amy in größte Gefahr bringt und Lucys mühsam errungene heile Welt zu zerstören droht.


Cover des Romans «In den Mohnfeldern»

In den Mohnfeldern

Roman, 1993
Langen-Müller, ISBN: 378-442-391-4
344 Seiten

Aus der Sicht der Nachgeborenen erzählt Liz Wieskerstrauch die Geschichte einer oberschlesischen Großfamilie vom Jahrhundertwechsel über zwei Kriege bis heute. Der nach außen hin inaktivierede Familienverband zerfällt mit dem Verlust des Großgrundbesitzes und allen dazugehörenden Privilegien. Für die älteren Familienmitglieder ist der Heimatverlust ein unüberwindlicher Schicksalschlag. Die Jüngeren nehmen den Zusammenbruch letztlich als Chance für einen Neubeginn.