Logo von Bremen liest!

Bremen liest! – Die Bremer Literaturnacht

 

Bremen liest! ist das Literaturfestival mit regionalem Fokus. Es zeigt die Vielfalt der regionalen Literaturszene. Die Hansestadt hat eine ausgeprägte Buchhandelskultur und eine Vielzahl unabhängiger Buchhandlungen. Deshalb stehen sie bei Bremen liest! im Mittelpunkt. Aber auch die lokalen und regionalen Autor*innen bekommen hier 2021 bereits zum vierten Mal eine Plattform. In der Bremer Literaturnacht geht es ums Entdecken: Lesebegeisterte entdecken Buchhandlungen, Buchhändler*innen neue Schriftsteller*innen und Zuschauende erleben, wie vielfältig und spannend die Szene der Bremer Schreibenden sein kann.


In halbstündigen Lesungen werden Kurzgeschichten, Gedichte, Krimi-Erzählungen, Kinder- und Künstlerbücher, politische Texte, Experimentelles, Autobiographisches und vieles mehr präsentiert.


Veranstaltet und konzipiert wird Bremen liest! vom Wellenschlag Text- und Verlagskontor und vom Bremer Literaturkontor. Die Veranstaltung wird vom Senator für Kultur Bremen, der Bremer Literaturstiftung, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels Nord und dem Literaturhaus Bremen (virt.) gefördert. Wer nicht bis Bremen liest! 2021 warten möchte, kann sich auf www.bremenliest.de den „Bremen-liest-Podcast“ anhören und mit Autor*innen unterwegs in Bremer Buchhandlungen sein.

Bremen liest! findet am 03. September 2021 statt.

Festivalleitung:

Gabriele Becker-Lübben
> gabriele.becker@bremenliest.de

Jens Laloire
> jens.laloire@literaturkontor-bremen.de

Organisation:

Annika Schmidt
> Annika.schmidt@bremenliest.de

Kontakt:

Tel.: 0421 277 044 10
mobil 0170 29 46 423
> info@wellenschlag-verlag.de
> www.wellenschlag-verlag.de
Instagram: bremenliest
Facebook: @bremenliest

 

Adresse:

Wellenschlag Text- und Verlagskontor
Keplerstraße 13
28203 Bremen

Bevorstehende Veranstaltungen: