Bremer Welttag des Buches

Bremer Welttag des Buches
 

Seit fast 30 Jahren wird er auch in Deutschland gefeiert: Der 23. April ist der UNESCO-Welttag des Buches, ein weltweiter Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte von Autor*innen. Auch in Bremen haben sich verschiedene Kulturakteur*innen zusammengetan, um zu diesem Anlass mit einem vielfältigen Programm große und kleine Leseinteressierte für die Welt der Bücher zu begeistern. Mit dabei sind die Bremer Shakespeare Company, das Bremer Literaturkontor, das Theater Bremen, das Instituto Cervantes, das Institut français, StattReisen, das Concierto Iberico und die Stadtbibliothek Bremen. Über die ganze Stadt verteilt finden rund um den Welttag des Buches viele ungewöhnliche Veranstaltungen statt, wobei der Eintritt fast immer frei ist. 

Das Programm zum Bremer Welttag des Buches findet vom 21. bis 25. April 2024 statt.

Bevorstehende Veranstaltungen:

     Mehr zum Welttag des Buches

Projektleitung für die beteiligten Kultureinrichtungen:

Annika Depping
Literaturhaus Bremen [virt.] e.V.
> annika.depping@literaturhaus-bremen.de
Tel. 0421-458 53939

Adresse:
Literaturhaus Bremen
Ostertorsteinweg 53
28203 Bremen