Jeff Hemmer

Porträt von Jeff Hemmer
© Sarah Weber

Jeff Hemmer, geboren 1982 in Luxemburg, lebt seit 2009 in Bremen und arbeitet als freiberuflicher Comiczeichner, Illustrator und Workshopanbieter. Aufgewachsen in einem Winzerdorf am luxemburgischen Moselufer, zog es ihn zunächst zum Geschichtsstudium nach Schottland. Später führte sein Weg ihn nach Bremen an die Hochschule für Künste. Im gleichen Jahr erschien mit Spring Forward, Fall Back sein erster Comic als monatliche Serie in der luxemburgischen Wochenzeitung Woxx. Beruflich war Jeff Hemmer jedoch lange im pädagogischen Bereich verwurzelt und arbeitete zuletzt in der stationären Jugendhilfe. Es dauerte eine Weile, bis er im gefühlten Fädenwirrwarr seiner verschiedenen Interessen und Erfahrungen das Muster für eine wetterfeste Existenzjacke erkannte. Seit 2020 trägt er ein Kleid aus Tusche, Papier und Freude - zeichnet viel, begleitet aber ebenso gerne andere Menschen beim Zeichnen und organisiert gelegentlich mit Gleichgesinnten Kulturkram für Comicfans. Aktuell entwickelt Jeff Hemmer in Zusammenarbeit mit dem Literaturwissenschaftler Dr. Dennis Bock und der Historikerin Dr. Karen Meyer-Rebentisch eine Graphic Novel für die Gedenkstätte Lutherkirche in Lübeck.


Cover von "Void" von Jeff Hemmer

Void 

Kurzcomic, 2021

In Void eröffnet das weite Nichts einer Schneelandschaft die Bühne für eine fiktive Begegnung zwischen dem anarchistischen Philosophen Gustav Landauer (1870-1919) und einem mysteriösen Fuchs. Der Suchende stürzt sich ins Bodenlose und durchquert auf dem Weg nach Gemeinschaft zunächst sich selbst. Die Reisenotizen stammen aus Textfragmenten von Peter Brook und Landauer selbst.

Void ist ein Comic, den Jeff Hemmer je nach Format immer wieder neu arrangiert. Bislang ist die Geschichte als Onlinelesung, als Leporello und als temporäre Ausstellung auf einer Außenmauer im Bremer Viertel erschienen.

Link zur Lesung 

Zur Projektseite der Außenmauer-Variante


Cover von "Comic Culture Clash" von Jeff Hemmer

Comic Culture Clash: In 20 Konflikten um die Welt

Anthologiebeitrag, 2016
MogaMobo & Epidermophytie, Berlin

In der Anthologie Comic Culture Clash trafen sich insgesamt vierzig Künstler:innen, um zwanzig Konflikte jeweils von zwei Seiten zu erkunden. Jeff Hemmer beschäftigt sich in seinem Beitrag mit dem Spannungsfeld Öffentlichkeit und Presse.

Die gedruckte Ausgabe des Buches ist vergriffen, alle Beiträge stehen deshalb kostenlos bei issuu zur Verfügung - hier


Cover von "Spring Forward Fall Back" von Jeff Hemmer

Spring Forward, Fall Back

Seriell veröffentlichter Comic, 2009
Woxx, Luxemburg
23 Seiten

Spring Forward, Fall Back ist die Geschichte eines jungen Grüblers namens Jules, erzählt von seinem lebensbejahenden Schatten Warren. Der Comic erschien monatlich in der luxemburgischen Wochenzeitung Woxx.