Gianna Lange

Porträt von Gianna Lange
© Franziska Evers

Gianna Lange wurde 1988 in Bremen geboren. Sie absolvierte den Internationalen Studiengang Fachjournalistik an der Hochschule Bremen und verbrachte im Zuge dessen ein Semester an der University of Greenwich in London. Den Masterabschluss machte sie in Transnationaler Literaturwissenschaft an der Universität Bremen. Hier traf sie auch die vier weiteren Gründungsmitglieder des lyrischen Kollektivs gabrieleschreibtgedichte. Als Autorin des Onlinemagazins BOM13 war sie an diversen Lesungen beteiligt. Für ihr Romanprojekt Elise wurde Gianna Lange 2015 mit dem Bremer Autorenstipendium ausgezeichnet. 2016 erhielt sie das vom Literaturkontor vergebene Stipendium für die Bremer Posawerkstatt. In der MiniLit-Reihe erschien ihre Erzählung Erwins Pferde

Preise und Stipendien:
2016 Stipendium Bremer Prosawerkstatt
2015 Bremer Autorenstipendium

www.unheimlichschoen.wordpress.com/

Mehr von Gianna Lange

Kollit: Wasser marsch! (2/4)

Das Kollit ist das Junge Kollektiv für Literatur in Bremen. Vier Mitglieder dieser Nachwuchsgruppe schreiben im April für das Literaturmagazin Bremen über das Thema Wasser.
Mit "Im Wasser" beschreibt Gianna Lange ein Wiedersehen. Der dritte Text vom Kollit erscheint am 15. April.

Lesetipp: Gianna Lange empfiehlt

Gianna Lange empfiehlt "Grief Is The Thing With Feathers" von Max Porter - einen Roman! Warum die Lyrikerin für unseren Poesie-Schwerpunkt ausgerechnet zu diesem Buch gegriffen hat? Sie beschreibt es als einen Roman, der wie ein Gedicht daher kommt, facettenreich und uneindeutig.

Kollit: Prima Klima? (1/4)

Gibt es einen richtigen Zeitpunkt, um über Klimapolitik zu sprechen? Gianna Lange geht dieser Frage in ihrem Gedicht nach. Sie ist eine von vier Kollit-Autorinnen, die im August für das Literaturmagazin Bremen über das Klima schreiben. Das Kollit ist das Junge Kollektiv für Literatur in Bremen.


Bibliographie

Cover von Minilit 10

MiniLit Nr. 10: Erwins Pferde

Kurzgeschichte, 2018

Das Literaturkontor startet 2014 die Publikationsreihe ›MiniLit‹ mit Texten aus der jungen Bremer Schreibszene.

Hier werden — im Westentaschenformat — literarische Texte von jungen Autorinnen und Autoren aus unseren Seminaren, Workshops, Schreibwerkstätten und weiteren Projekten präsentiert.

Die MiniLit-Hefte erscheinen in unregelmäßigen Abständen. Sie sind kostenlos und liegen im Literaturkontor, in den Bremer Buchhandlungen und an anderen Literatur- und Kulturorten aus. Viel Spaß beim Lesen!