Gästebuch: Steffen Mensching

Bild von Gästebuch neben Blume und Lampe
© Rike Oehlerking

Schreiben ist für mich...

...der Versuch, in der Geschichte einen Halt zu finden.

Ich lese am liebsten,...

...mit hoch gelegten Beinen.

Ich finde, man sollte viel öfter...

...Zug fahren.

Bremen ist für mich...

...ein märchenhafter Ort, an dem Otto gearbeitet hat.

Als nächstes möchte ich...

...eine Recherche zum Abschluss bringen.

Bei der LiteraTour Nord freue ich mich...

...auf ein Sechs-Tage-Rennen.

Und weil es im Januar unser Ausgabenthema ist: Moral...

...ist Praxis oder Phrase.

Porträt von Steffen Mensching
© Lisa Stern

Steffen Mensching

wurde 1958 in Berlin geboren. Er studierte an der Humboldt-Universität Berlin Kulturwissenschaft und arbeitete viele Jahre als freiberuflicher Autor, Schauspieler und Regisseur. Mit Hans-Eckhardt Wenzel tourte er mit Clownsprogrammen. Seit 2008 ist er Intendant am Theater Rudolstadt. Für seinen Roman Schermanns Augen (2018) – Christoph Hein nannte ihn einen "Jahrhundertroman" – erhielt er den Erich-Fried-Preis und den Preis der Uwe Johnson-Gesellschaft. 2022 wurde ihm der Berliner Literaturpreis der Stiftung Preußische Seehandlung verliehen.

Hausers Ausflug erschien 2022 im Wallstein Verlag. Jemand will David Hauser loswerden. Seine Firma AIRDROP stellt sogenannte Rückführungsboxen her, in denen Asylbewerber, deren Aufenthaltsgenehmigung abgelehnt worden ist, in ihre Herkunftsregionen zurückbefördert werden. Kurz vor dem Abwurf einer solchen Box kommt Hauser zu Bewusstsein und findet sich wenig später in einer kargen, wüstenähnlichen und doch bergigen Landschaft wieder, in fremder Kleidung und mit gefälschten Papieren. Wo ist er? Wie konnte er in die Box geraten?

Cover Hausers Ausflug

Weiterlesen:

"Points of View" im Hafenmuseum

Kunst trifft Wissenschaft im Hafenmuseum! Das Literaturmagazin empfiehlt die aktuelle Ausstellung "Points of View" zur deutschen Kolonialgeschichte im Westpazifik. Noch bis Mitte August gibt es die Gelegenheit, dieses spannende Thema aus verschiedensten Perspektiven heraus zu entdecken.