Bremer Stadtmusikanten
© Bild von Carrie11073 auf Pixabay

Die längst überfällige Debatte um die Statue der Bremer Stadtmusikanten

Von Aron Boks

„Aber eigentlich interessiert mich Ihr -?“
„Spoken Word!“
„Genau, das interessiert mich nicht. Ich will hier nur ein Foto machen.“


Aron Boks

wurde 1997 in Wernigerode geboren. Mit seinen Texten bereist er die Bühnen des gesamten deutschsprachigen Raumes. Zudem schreibt er für diverse Zeitungen und Magazine, wie den Freitag und vor allem die taz aus Berlin. 2019 erhielt er für sein literarisches Debüt den Klopstock Förderpreis für Neue Literatur. Boks lebt als Slam Poet und Autor in Berlin. Aron Boks ist zu Gast bei poetry on the road 2022.

Zum Literaturhaus-Podcast mit Aron Boks

Zur Internationalen Poetry Slam Gala mit Aron Boks

Aron Boks Portrait
© Jens Passoth

Weiterlesen:

Lesezeichen: Ros*innen

"You see a woman, but I am so much more" - Mari Püffel und Mathilda Süßmilch schreiben in ihrem Lesezeichen über nicht binäre Körper, Schönheit und Genderklischees. Die beiden sind Teil des queerfeministischen Poesiekollektivs Ros*innen.