"Der des Denkens nicht mächtige Gedanke"

Adrian Adu

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

DER DES DENKENS NICHT MÄCHTIGE GEDANKE | Adrian Adu | POETRY SLAM | 2022

Adrian Adu

ist Diversity Referent, Moderator, Sprachkünstler. Adu ist ein Urbremer Rapper und Poetry Slammer, wie er nicht im Buche steht. Treu nach dem Zitat von Megaloh: „Einzige Mucke, wo man das, was man sagt, auch verkörpern muss!“ macht Adu authentische Sprachkunst über Themen, die ihn bewegen.

Zum Instagram-Account von Adrian Adu

Portrait Adrian Adu
© Feine Fotografie

Weiterlesen:

Einheitsbrei des Grauens

Eine Weltmacht legt den Rückwärtsgang ein - Gianna Lange denkt in ihrem Essay über die Gefahren des Rückschritts nach. Ein Rückschritt, der andernorts beginnt, aber auch unsere bunte Gesellschaft bedroht. Gianna Lange ist Teil des Kollits, des Jungen Kollektivs für Literatur in Bremen.