Lautstarke Lesetipps

Buchcover von Romanen von lautstarken Autorinnen
Collage © Rike Oehlerking

Diese Frauen werden laut, weil sie etwas zu sagen haben: Carolin Emcke, Jeanne, Maren Wurster, Rebekka Endler und Emilia Roig schreiben in ihren Sachbüchern über wichtigen Fragen unserer Zeit. Sie berichten über Privates, das politisch ist – von Diskriminierungserfahrungen, dem Leben in der Pandemie, Abtreibungen, dem Tod und den Einflüssen des Patriachats auf unsere Umgebung.

Übrigens: Mehrere der Autorinnen sind bald oder waren schon zu Gast in der Bremer Lesereihe OUT LOUD! Einige der Lesungen kannst du im OUT LOUD Podcast nachhören.

Hier geht's zu den Lesetipps bei Radio Bremen Zwei

Weiterlesen:

Antonio Muñoz Molina im Interview

Antonio Muñoz Molina ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Spaniens und als Repräsentant des Gastlandes eröffnet er dieses Jahr die Frankfurter Buchmesse. Im Interview hat er uns verraten, was das für ihn bedeutet und woran er gerade arbeitet. Hier könnt ihr das Interview lesen – auf Deutsch y naturalmente en versión original.

Satzwende: Christian Diaz Orejarena (1/2)

In Christian Diaz Orejarenas Comic-Kolumne geht es nach Kolumbien zu den sogenannten Lengerke-Wegen, benannt nach einem deutschen Großunternehmer aus dem 19. Jahrhundert. Eine Karnevalsmaske nimmt uns mit hinter die Fassade der Heldengeschichte des wirtschaftlichen Aufschwungs und zeigt die Ausbeutung und Gewalt, die dahinterliegen.

Jürgen Alberts: Lesezeichen

Passend zum herbstlichen Wetter heißt das Lesezeichen in dieser Ausgabe "Ich will keine Winter mehr!" und lässt uns auf den nächsten Winter blicken und wo man ihm entgehen kann. Lies rein ins Gedicht von Jürgen Albert, in dem sich Verse auf Deutsch mit welchen auf Spanisch abwechseln.