Lesetipp: Buchhandlung Buntentor empfiehlt

Buchcover von Silvain Tissots "Der Schneeleopard"

Irgendwie kennen wir das alle: In Ruhe nur dasitzen und die Welt um uns herum beobachten, das haben wir längst verlernt. Auch dem französischen Abenteurer und Weltreisenden Sylvain Tesson erging es so, bis ihn der befreundete Fotograf Vincent Munier fragte, ob er nicht Lust habe, ihn auf eine Fotoexkursion nach Tibet zu begleiten. Sein Ziel ist es, eine der seltensten Tierarten der Welt, den Schneeleoparden, auf dem tibetischen Hochplateau aufzuspüren und zu fotografieren. Tesson sagt zu, obwohl diese Expedition mitten im Winter, bei minus 20 bis 30 Grad, körperliche Strapazen verspricht und vor allem Geduld und Warten erfordert – etwas, das ihm als rastlosen Abenteurer bislang schwerfiel.

Vor der imposanten Kulisse des Himalayas und einer nicht für möglichen gehaltenen Vielfalt an Tieren, beginnt Tesson in diese Welt einzutauchen. Landschafts-und Naturbeschreibungen lässt er mit seinen eigenen Gedanken zu einer tiefen Reflexion über das Leben verschmelzen, wobei Elemente der buddhistischen und der chinesischen Philosophie einfließen.

Tesson fängt die Schönheit dieser rauen und unwirtlichen Landschaft und des Lebens in ihr intensiv und mitreißend ein. Dies und das Innehalten mit dem Abenteurer, der selbst zu Ruhe kommt, wecken den dringlichen Wunsch, diesen empfindlichen Lebensraum und ein Tier wie den Schneeleoparden vor dem Verschwinden zu bewahren.

DER SCHNEELEOPARD | Sylvain Tesson | Übersetzung: Nicola Denis | SACHBUCH Rowohlt | Hamburg 2021 | 192 S. | €20,00

Buchhandlung Buntentor

Dieser Buchtipp kommt von Sven Odens von der Buchhandlung Buntentor. Das Geschäft gibt es seit 2016 mitten im Bremer Buntentor, an der Straßenbahnhaltestelle Schwankhalle. Hier sind sie alle willkommen: die Vielleser*innen, Genießer*innen, Schnelleser*innen, Bilderleser*innen, Multilingualen, Unterhaltungssüchtigen, Wortfetischist*innen, Informationshungrigen, Meinungstarken, Jungen, Alten, Mittleren und Unkategorisierbaren. Neben dem ausgewählten Sortiment an Büchern, Hörbüchern, Karten und Extras für Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden auch von Zeit zu Zeit Lesungen und andere Veranstaltungen in der Buchhandlung statt.

Mehr zur Buchhandlung Buntentor

Sven Odens im Literaturhaus-Podcast

Foto von Sven Odens in seiner Buchhandlung
© Sophie Anggawi

Weiterlesen:

Bremer LauschOrte: Hier spielt die Musik

Stehenbleiben und lauschen - das macht nicht nur Journalistin Imke Wrage viel zu selten. Zum Innehalten an geschichtsträchtigen Orten der Bremer Innenstadt lädt das Projekt LauschOrte ein - Bremer Literat*innen erwecken die Geschichte(n) der Stadt zum Leben. Imke Wrage hat sich auf den Weg gemacht und berichtet von ihrer Lauscherfahrung.

Film ab!: "AYNY – My Second Eye"

Zwei Brüder verlieren im Krieg ihr zu Hause. In der neuen Heimat jagen die zwei trotz aller Gefahren ihrem Traum nach, Oud zu spielen. Um dieses Instrument zu spielen, müssen sie einen hohen Preis zahlen und eins werden. "AYNY – My Second Eye" von Ahmad Saleh gewann 2016 den Studenten-Oscar als Bester Fremdsprachiger Animationsfilm und ist hier bis zum 29. Oktober 2021 zu sehen.