Literarische Woche Bremen
 

Im zeitlichen Kontext der Verleihung des Bremer Literaturpreises organisiert die Rudolf-Alexander-Schröder Stiftung seit 1976 die Literarische Woche Bremen. Mit einem jährlich wechselnden inhaltlichen Schwerpunkt bietet sie Lesungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Gespräche und Musik sowie Veranstaltungen für Jugendliche an. Die Literarische Woche Bremen ist stets ein Forum der Neugier, der Debatte und der zeitkritischen Auseinandersetzung in hochkarätiger Besetzung.

Die 46. Literarische Woche Bremen 2022 findet vom 20.01. - 29.1.2022 statt.

Mehr zum Festival

Gästebuch: Matthias Senkel

Er erhält den Förderpreis zum Bremer Literaturpreis 2022 und auch wenn Bremen für Matthias Senkel bisher noch unbekanntes Terrain ist, wird sich das hoffentlich bald ändern. In unserem Gästebuch hat er uns schon jetzt einiges über sich verraten.

Wiebke Porombka im Interview

Wann ist ein Buch eigentlich preisverdächtig? Und wie entscheidet eine Jury, wer ausgezeichnet wird? Wiebke Porombka ist Mitglied in der Jury, die über die Vergabe des Bremer Literaturpreises entscheidet. Im Interview nimmt sie uns gedanklich mit auf eine Sitzung.

Bremer Literaturpreis 2022

Ganz frisch bekanntgegeben: Judith Hermann erhält im Januar den von der Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung verliehenen Bremer Literaturpreis 2022 für ihren Roman "Daheim" (S. Fischer 2021). Matthias Senkel wird für den Erzählungsband "Winkel der Welt" (Matthes & Seitz 2021) mit dem Förderpreis zum Bremer Literaturpreis ausgezeichnet.

Festivalleitung für die Rudolf-Alexander-Schröder-Stiftung:

Katja Bischoff
> katja.bischoff@ stadtbibliothek.bremen.de
Tel. 0421 361-4708

Adresse:
Stadtbibliothek Bremen
Am Wall 201
28195 Bremen

Bevorstehende Veranstaltungen: