Film ab!: "3 Farben der Nacht"

Autos auf einer Brück im Sonnenlicht
© aus dem Film 3 Farben der Nacht von Joachim Hofmann, Rolf Kirschbaum und Sabine van Lessen

In drei Teilen beleuchten Joachim Hofmann, Rolf Kirschbaum und Sabine von Lessen die Farben der Nacht in Wort, Bild und Musik. Ein ruhiger Kurzfilm, der nachdenklich stimmt und ein echtes Bremer Stück.

"Wer sagt denn, Glücksklee müsse vierblättrig sein? Dem irischen Schutzheiligen Sankt Patrick genügte ein dreiblättriges Kleeblatt, um die Dreifaltigkeit zu erklären. Würde mich jemand fragen, was Poesie ist, wäre ich versucht, diesen Film vorzuführen: ein perfektes Wesen aus Wort, Bild und Klang."
Michael Augustin, Radio Bremen

Autos auf einer Brück im Sonnenlicht

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Vimeo Privacy Policy

3 Farben der Nacht - Trilogie | 2011 | 8:11 Minuten | Film: Joachim Hofmann | Musik: Rolf Kirschbaum | Text: Sabine van Lessen

Den Film 3 Farben der Nacht zeigen wir im Literaturmagazin dank einer Kooperation mit dem Filmbüro Bremen e.V.

Weiterlesen:

"Points of View" im Hafenmuseum

Kunst trifft Wissenschaft im Hafenmuseum! Das Literaturmagazin empfiehlt die aktuelle Ausstellung "Points of View" zur deutschen Kolonialgeschichte im Westpazifik. Noch bis Mitte August gibt es die Gelegenheit, dieses spannende Thema aus verschiedensten Perspektiven heraus zu entdecken.