Lesetipp aus der Stabi

Cover Gleiches Recht für alle!

Was ist Gerechtigkeit? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Es gibt Rechte, die jedem Menschen gleichermaßen zustehen, obwohl in verschiedenen Ländern unterschiedliche Gesetze und Rechte gelten. Dazu gehört beispielsweise das Recht, frei und in Sicherheit zu leben.

Das Buch Gleiches Recht für alle! erklärt Kindern leicht verständlich die allgemeinen Menschenrechte und beschreibt das Thema Gerechtigkeit mit alltäglichen Beispielen aus verschiedensten Bereichen. Thematisiert wird, dass jedes Kind das Recht hat, eine Schule zu besuchen, um dadurch später keine Nachteile zu erfahren. Auch Themen wie Religionsfreiheit, Asylrecht und Mobbing werden kindgerecht erklärt. Dabei zeichnet das Buch ein realistisches Bild von der Welt, wie sie sein sollte, und der Welt, wie sie ist. Es wird beispielsweise beschrieben, dass jeder Mensch das Recht auf Arbeit hat und darauf, sich entsprechend von der Arbeit zu erholen. Im Gegenzug wird aber auch erklärt, dass es zwar das Recht gibt, in Freiheit zu Leben und sich seine Arbeit selbst auszusuchen, es allerdings auch viele Menschen auf der Welt gibt, die sehr hart arbeiten müssen und kaum dafür bezahlt werden.

Dieses Bilderbuch ist eine gute Grundlage, um mit Kindern über das vielfältige und nicht immer leichte Thema ins Gespräch zu kommen. Die liebevoll gezeichneten Bilder unterstützen dabei den Inhalt und zeigen die Schönheit menschlicher Vielfalt.

GLEICHES RECHT FÜR ALLE! | Marie Murray | Illustration: Hanane Kai | Übersetzung: Kristina Petersen | BILDERBUCH Gabriel Verlag | Stuttgart 2021 | 32 S. | €10,00


Stadtbibliothek Bremen

Die Stadtbibliothek Bremen hat an insgesamt neun Standorten in der Hansestadt ein buntes Programm zu bieten, dient als Ort der Begegnung und der Bildung – und feiert das Lesen. 2.193.000 Besucher*innen verzeichnete die Bibliothek physisch und virtuell im Jahr 2020, 537.000 Medien können derzeit ausgeliehen werden. Natürlich auch das oben vorgestellte Bilderbuch!

Dieser Lesetipp kommt von Carolin Graf. Sie arbeitet seit 2014 bei der Stadtbibliothek Bremen und ist nun seit zwei Jahren Teamleiterin des Teams Kinder, Jugend und Bibliothekspädagogik. Ihre Freizeit verbringt sie nicht nur gerne mit der Nase zwischen Buchseiten, sondern auch am, im oder unter Wasser.

Mehr über die Stadtbibliothek Bremen

Außenansicht von oben von der Zentralbibliothek Bremen
© Viktor Ströver

Weiterlesen:

Lesezeichen: Ros*innen

"You see a woman, but I am so much more" - Mari Püffel und Mathilda Süßmilch schreiben in ihrem Lesezeichen über nicht binäre Körper, Schönheit und Genderklischees. Die beiden sind Teil des queerfeministischen Poesiekollektivs Ros*innen.