Lesumer Lesezeit empfiehlt

Cover Ohne Wasser geht nichts

Svenja Esch empfiehlt:

Dieses wertvolle Wissensbuch über den „wichtigsten Stoff der Welt“ – das Wasser, ist im vergangenen Jahr von der Stiftung Buchkunst als eines der „schönsten deutschen Bücher“ ausgezeichnet worden. Absolut verdient, finde ich, denn die Breite der Themen und gleichzeitig die Übersichtlichkeit, in der dieses tiefe Wissen über Wasser vermittelt wird, macht das Buch einzigartig.

Die Autorinnen Christina Steinlein und Mieke Scheier erzählen uns etwas über Evolution und Wasser, Wasser im Körper, Abwasserkreislauf, welche Lebensmittel wieviel Wasser verbrauchen und Vieles mehr. Eine Lese-, Vorlese-, und Entdecker- Empfehlung für die ganze Familie!

OHNE WASSER GEHT NICHTS! | Christina Steinlein und Mieke Scheier | SACHBUCH Beltz | Weinheim 2021 | 91 S. | €16,95


Rosemarie Hensing empfiehlt:

In diesem kleinen Buch aus der Reclam-Reihe 100 Seiten hat sich die Historikerin Franziska Torma dem Wasser gewidmet. Seit 2011 erforscht sie die umwelt-, kultur- und wissenshistorischen Funktionen von Wasser in der Geschichte Europas und Nordamerikas. Das Buch erschien 2020 und gibt Auskunft darüber, was genau Wasser eigentlich ist und was es mit uns macht. Denn das Wasser ist nicht nur der zentrale Stoff unserer Lebenswelt, sondern hat auch eine große Bedeutung in der Geschichte. Schon früh hat die Menschheit versucht, das kostbare Element zu beherrschen und für ihre Zwecke zu nutzen.

Cover 100 Seiten Wasser

„Man geht davon aus, dass aufgrund von Bevölkerungswachstum, Klimawandel, Wasserverschwendung und -verschmutzung die Wasserversorgung der Weltbevölkerung eines der drängendsten Probleme der Zukunft werden wird.“

Ohne Wasser gibt es kein Leben. Aber was genau ist Wasser? Woher kommt es? Wieviel Wasser enthält zum Beispiel unser Körper? Welche Wassersorten gibt es? Wie funktioniert der Wasserkreislauf? Wie ist die Geschichte der Wasserversorgung von der Steinzeit bis heute? Auf alle diese Fragen gibt es Antwort im Buch von Franziska Torma. Denn ohne Wasser gibt es kein Leben und gerade jetzt, in Zeiten des Klimawandels, muss uns allen das immer stärker bewusst werden.

WASSER | Franziska Torma | SACHBUCH Reclam Verlag | Stuttgart 2020 | 100 S. | €10,00

Lesumer Lesezeit

Die Buchhandlung Lesumer Lesezeit in Bremen Nord ist nah am Wasser gebaut: Die Lesum und der Dunger See sind nur einen Katzensprung entfernt. Unter dem Namen Lesumer Lesezeit besteht die Buchhandlung seit 2013, doch an gleicher Stelle wird schon seit nunmehr 30 Jahren mit Büchern gehandelt.

Mehr zur Lesumer Lesezeit

 

Foto des Teams der Buchhandlung Lesumer Lesezeit
© Alan Draganovic

Weiterlesen:

Bremer LauschOrte: Hier spielt die Musik

Stehenbleiben und lauschen - das macht nicht nur Journalistin Imke Wrage viel zu selten. Zum Innehalten an geschichtsträchtigen Orten der Bremer Innenstadt lädt das Projekt LauschOrte ein - Bremer Literat*innen erwecken die Geschichte(n) der Stadt zum Leben. Imke Wrage hat sich auf den Weg gemacht und berichtet von ihrer Lauscherfahrung.

Film ab!: "AYNY – My Second Eye"

Zwei Brüder verlieren im Krieg ihr zu Hause. In der neuen Heimat jagen die zwei trotz aller Gefahren ihrem Traum nach, Oud zu spielen. Um dieses Instrument zu spielen, müssen sie einen hohen Preis zahlen und eins werden. "AYNY – My Second Eye" von Ahmad Saleh gewann 2016 den Studenten-Oscar als Bester Fremdsprachiger Animationsfilm und ist hier bis zum 29. Oktober 2021 zu sehen.